Die Sphinx

Die Sphinx

Autor: Edgar Allan Poe

Sprecher: Ulrich Pleitgen, Iris Berben, Jürgen Wolters u.a.

Verlag: Lübbe Audio 2006

Spielzeit: ca. 69 Minuten (1CD)

Preis: ca. 8 €

Verzweifelt versucht die Ich-Figur, Edgar Allen Poe, den Arzt Dr.Baker aufzuspüren. Noch immer ist ihm seine Vergangenheit und sein wirklicher Name unbekannt. Doch Dr.Baker kennt seine wahre Identität. Der Spur des Arztes folgend, kommt er nach New York. Dort quartiert er sich im "Washington Hotel" ein. Nicht zufälligerweise wählte er ausgerechnet dieses kleine Gasthaus.
Wurde doch dort, irgendwo unten im Kellerlabyrinth, ein Polizist vor einigen Tagen lebendig eingemauert. Dessen Taschenuhr benötigt Poe, um Zugang zu einer illegalen Glückspielrunde zu bekommen, in der sich auch der verbrecherische Arzt oft aufhält. Bei seinen Bemühungen, die Leiche vor der Polizei und einen Eingang in das Gewölbe zu finden, trifft er auf den Priester O´Neill. Doch dieser ist keineswegs ein demütiger Diener Gottes, der sich streng an die Gebote hält. Plündert O`Neill doch die Gräber in den Katakomben, um sich so das Geld für die Sanierung seiner Kirche zu beschaffen...

Kunstfertig verbindet der Lübbe Audio Verlag aufs Neue verschiedene Erzählungen des amerikanischen Autors Edgar Allen Poe. Geräuschkulisse, Atmosphäre und Musik sind, wie auch in den vorangegangen Titeln der Reihe, stimmig und passend.
Gerade durch die Vermischung der einzelnen Geschichten entsteht eine Komplexität, die sowohl die Liebhaber der Originalgeschichten von Poe als auch die treuen Hörer der Hörspielreihe und auch die Neueinsteiger zu fesseln vermag.

Obwohl es zum Verständnis der Handlung vorteilhaft ist, bereits auch die zuerst erschienen Hörspiele zu kennen, ist dies aber nicht zwingend nötig, um 69 Minuten ungetrübte, gruselige Hörspielunterhaltung genießen zu können.Ganz hervorragend auch das abschließende Musikstück "A. Dream within a Dream" von Mara Kim nach dem gleichnamigen und bekannten Gedicht von Edgar Allen Poe.

Dennis Schmidtke

Wie hat Ihnen das Hörbuch gefallen? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit.