Anzeige

PlanetWin.de - Der Gewinnspiel Service


Der getreue Roboter (Stanislaw Lem)

Genre: Fantasie
Anzahl CDs: 1
Spieldauer: 47 Minuten
Sprecher: Dieter Wien, Vera Oelschlegel, u.a.
Verlag: Der Audio Verlag
Preis: ca. 15 Euro
Erscheinungsjahr: 2003

Eines Tages bekommt der Schriftsteller Clempner einen Roboter geschickt. Weil er den Absender nicht ausfindig machen kann, bleibt ihm nichts anderes übrig, als die menschenähnliche und völlig selbstständig arbeitende Maschine zu behalten. Anfangs dient sie ihm noch als nette Haushaltshilfe, doch nach und nach lehnt sich Graumer, der Roboter, gegen Clempner auf.

Was rein äußerlich wie eine Kindergeschichte aussieht, ist inhaltlich alles andere als das. Lem übt mit diesem Stück Kritik. Und zwar gleich an zwei Punkten: zum einen an menschlichen Schwächen. Denn der Roboter hätte gerne ein gut funktionierende und offene Beziehung mit dem Mensch aufgebaut, scheitert damit allerdings. Gut gemeinte Ratschläge ("Sie trinken zu viel Alkohol!") schmettert der Schriftsteller ab. Einmal beschimpft er Graumer sogar als "Blechhaufen". Zum anderen macht Lem - zwar überspitzt - aber dennoch deutlich, welche Folgen es haben kann, wenn die Menschen die Kontrolle über die Computer und Roboter verlieren: "Die Menschen wollen den idealen Roboter konstruieren, und dieser Roboter möchte gerne den idealen Menschen schaffen."

Wie ist Ihre Meinung? Teilen Sie sie uns mit...